OZ: Der ganze Verein ist im Einsatz

Drucken

MGV Union Wald-Michelbach: Über den Tag verteilt kommen die Gäste am Kuhklingen-Gelände vorbei

Am 07.05.2016 erschienen in der "Odenwälder Zeitung" durch Thomas Wilken

WALD-MICHELBACH. Besser hätte das Vatertags-Grillfest für den MGV Union nicht laufen können. Den ganzen Tag über herrschte reger Betrieb im Kuhklingen, wo die Sänger schon seit 30 und mehr Jahren am Grillplatz aktiv sind. Mehrere hundert Gäste, darunter viel Stammkundschaft, kamen an diesem herrlichen Frühlingstag vorbei, um in angenehmer Gesellschaft und gut betreut durch die MGV-Mitglieder, einen schönen Tag zu verleben.

Nicht nur die 25 Sänger, sondern quasi alle Vereinsmitglieder mit Anhang sind vor Ort, um sich um das Wohl der Besucher zu kümmern. Die füllen nicht nur das große Zelt, sondern auch die zahlreichen Sonnenbänke außenherum sind bis auf den letzten Platz belegt. Befreundete Vereine machen beim einzigen Vereinsfest im Jahr gerne ihre Aufwartung, neben anderen auch der MGV Unter-Schönmattenwag und der andere MGV 1951 aus Wald-Michelbach.

Das schöne Wetter nutzten viele zur Wanderung rund um Zollstock, Feriendorf, Schwimmbad und Seckenrain, um dann beim Grillfest einen zünftigen Abschluss zu feiern und verbrannte Kalorien wieder aufzufrischen. Denn sie wissen, dass ihnen dort immer das Beste aus Küche und Keller aufgetischt wird. Das gut bestückte Kuchenbüffet am Nachmittag ist immer sehr reichhaltig.

Mittags dagegen ist der Ansturm auf Steak, Bratwurst, Mettbrötchen und Gyros mit Tzaziki so gewaltig, dass nicht nur der Grill glüht, sondern den Aktiven davor auch ziemlich heiß wird. Damit die Kehle danach nicht so trocken blieb, hatte der Chor neben den bekannten Grillfest-Getränken auch Osborn-Cola oder Bacardi-Orange mit im Sortiment.

Halb Wald-Michelbach scheint an diesem Tag auf den Beinen zu sein, um beim MGV einzukehren. Und beweist darüber hinaus gutes Sitzfleisch. Gegen 17.30 Uhr werden die besonders treuen Gäste so langsam, aber sicher schonend darauf vorbereitet, dass bald Schluss sein wird. Einer, der an diesem Tag besonders viele Hände schüttelte, war Dirigent Hans-Joachim Karl. Der leitet sowohl die Union als auch den Schönmattenwager Schwesterchor und feierte parallel mit dem Grillfest seinen Geburtstag in großer Runde.

>> Erstmals online veröffentlicht auf www.neckartal-nachrichten.de