OZ: 2008 geht es nach Riga

PDF Drucken

Artikel aus der "Odenwälder Zeitung" 11.03.2008

Wald-Michelbach. (kko) Bei der Jahreshauptversammlung des MGV Union 1873 Wald-Michelbach wurde Vorsitzender Rainer Killiches ebenso wie sein Stellvertreter Matthias Fischer einstimmig im Amt bestätigt. Wahlleiter Gunther Emig überbrachte Grüße der gemeindlichen Gremien an die Versammlung. Die Vorstandswahl ergab folgende Besetzung: Rechner Joachim Burger, stellvertretender Rechner Alexander Rudolf, Schriftführer Julius Rückert, stellvertretender Schriftführer Patrick Fischer, neuer Notenwart ist Karsten Rudolf, stellvertretender Notenwart Sebastian Karl und Manuel Killiches, neuer Jugendsprecher Wolfgang Wunn. Wunn und Manuel Killiches sind Kassenprüfer für das Jahr 2008, neuer stellvertretender Kassenprüfer ist Hans-Hasso Scholz. Matthias Fischer bedankte sich bei Rainer Killiches der durch das Amt des Ersten Vorsitzenden sehr viele Termine über das Jahr verteilt wahrnehmen müsse. Eröffnet wurde die Jahreshauptversammlung vom Chor, der unter Leitung von Hans-Joachim Karl das Stück "Steal away" vortrug. Killiches begrüßte die Mitglieder, sein besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden Bernhard Fischer sowie den Ehrenmitgliedern Willi Ihrig, Leonhard Schmidt, Hans Fischer und Robert Jöst. Da Chorleiter Karl die Versammlung frühzeitig verlassen musste, überreichte der Vorsitzende ihm ein Weinpräsent und bedankte sich für die hervorragende Arbeit des vergangen Jahres. Schriftführer Julius Rückert verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung und den Jahresbericht für das vergangene Jahr. Killiches hob hervor, dass er sehr zufrieden sei mit den Ergebnissen der Wettbewerbe des vergangen Jahres - man müsse nicht immer Erster sein, betonte er. Vielmehr sei es wichtig, dass der Chor seine Leistung auf die Bühne bringe. Auch 2007 habe der Verein kein Glück mit dem Wetter beim Grillfest gehabt. Dabei habe sich gezeigt, dass die Investitionen in Überdachungen sehr sinnvoll waren. So habe man dem Regen einigermaßen trotzen können. Für 2008 hoffte er auf mehr Glück mit dem Wetter. Das Vatertags-Grillfest finde in diesem Jahr am 1. Mai statt. Da an diesem Tag zahlreiche andere Veranstaltungen stattfinden, bat er alle Anwesenden, schon im Vorfeld kräftig Werbung zu machen. Er berichtete zudem über die Vorbereitungen für die Reise nach Riga in diesem Jahr. Die Planung habe bereits viel Zeit und Einsatz gekostet. Ein Team aus Mitgliedern des Oberflockenbacher Chores und des MGV Union hatten sich um die Organisation gekümmert. Killiches bedankte sich im Namen aller Mitglieder des Teams bei Joachim Burger und Matthias Fischer und ganz besonders bei Georg Schilling, der sich auch um den Kontakt zu den lettischen Partnern kümmere. Nach Ostern werde es ein weiteres Informationsschreiben an alle Mitfahrenden geben und man plane einen Informationsabend für Mitte oder Ende Mai. Des Weiteren berichtete Rainer Killiches über den Besuch aus Japan im Herbst und bedankte sich vor allem bei den Gastfamilien, die es ermöglichten, dass alle 19 Personen privat untergebracht werden konnten. Durch die Unternehmungen in den zwei Tagen habe man die freundschaftlichen Verbindungen nach Japan sehr gefestigt. Er hoffe, dass bei dem Besuch in Riga ähnlich gute Freundschaften geschlossen werden können. Außerdem erinnerte er an das erfolgreiche Konzert in Zusammenarbeit mit Krimi-Autorin Simone Jöst im Herbst. Ziel für die künftigen Jahre müsse es sein, weitere aktive und fördernde Mitglieder zu werben, so Killiches im weiteren Verlauf. Voraussetzung sei, sich in der Öffentlichkeit als interessanter und attraktiver Chor zu präsentieren. Zurzeit besteht der Verein aus 26 aktiven und 76 fördernden Mitgliedern. Er bedankte sich bei allen, die zu dem Gelingen der Vorhaben des vergangenen Jahres beigetragen haben. Dank sprach der Vorsitzende auch an Notenwart Claus Ebert aus, der nach vielen Jahren in diesem Amt aus beruflichen Gründen in diesem Jahr nicht mehr zur Wahl